Allgemeinmedizin - Akupunktur - Homöopathie - Naturheilverfahren
.                     
Dr. med. Germar Büngener
Facharzt für Allgemeinmedizin
      Naturheilverfahren
Homöopathie - Akupunktur
      Allmandstr. 60
88045 Friedrichshafen
    Tel .:  07541 - 21561
    FAX : 07541 - 370080
             email:
dr-buengener@t-online.de
Privatpraxis (Abrechnung nach GOÄ)     INFO für Verbeamtung -->
Hier klicken für
Terminvergabe
VB
Bei der Untersuchung muss ein eigener Anamnesebogen von allen Bewerbern ausgefüllt und dem untersuchenden Arzt gegeben werden. Den Anamnesebogen sowie weitere Unterlagen für die Einstellungsuntersuchung finden Sie auf der HOMEPAGE des Landesgesundheitsamtes. https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/DE/Service/Gesundheitliche_Eignung_Verbeamtung/Seiten/Hinweise_Bewerber.aspx Nach den Regelungen einer zwischen dem Land und der Landesärztekammer Baden-Württemberg, der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg sowie dem Landkreistag Baden-Württemberg geschlossenen Rahmenvereinbarung sollen die ärztlichen Untersuchungen und die Ausstellungen der "Ärztlichen Zeugnisse" über die gesundheitliche Eignung für eine Einstellung in ein Beamten- verhältnis nur von Ärzten erfolgen, mit denen oder deren Berufsausübungsgemeinschaften zum Zeitpunkt der Untersuchung sowie einem Zeitraum von fünf Jahren davor keine Behandlungs- verhältnisse oder nähere Verwandtschaftsverhältnisse bestanden. Dieses muss von Beamten- bewerbern der zuständigen Einstellungs-/Ernennungsbehörde gegenüber zusammen mit dem Einreichen des "Ärztlichen Zeugnisses" bestätigt werden. Das entsprechende Formular für diese Erklärung finden Sie auch auf der o.g. Homepage. Bitte bringen Sie zum telefonisch vereinbarten Termin folgendes mit: Ausgefüllten Anamnesebogen / Ausgefüllte weitere pdf-Dateien/Personalausweis/ Gefüllte Harnblase für einen frischen Urin/sämtliche alte Arztbefunde incl. alte Blutwerte/EKG Werte und ggf. weitere Operationsberichte/Kur-/Rehaberichte sowie abgezählt 75 Euro in Bar. Die 75 Euro sind am ersten Untersuchungstag auch fällig, wenn das Zeugnis aus wichtigem Grund nicht ausgestellt werden kann. Sollten weitere Untersuchungen unumgänglich sein, so sind diese weiteren Kosten dafür direkt beim jeweiligen Facharzt zusätzlich zu entrichten.